Fashion, Leben

because I love 2nd hand fashion

es gibt wieder etwas “Neues” “Altes” in meinem Kleiderschrank. Die tollen 2nd hand Teilchen will ich euch unbedingt zeigen und danke der lieben Anita (fashion 2.0 second hand) für diese tolle und herzliche Zusammenarbeit. Wir machen damit die Welt ein klein wenig besser und tun etwas Gutes für unseren Planeten. Was es damit auf sich hat und wie ich meine neuen 2nd hand Errungenschaften kombiniere, zeige ich euch in diesem Blog Beitrag. Und zum Schluss erfährt ihr, was auch ihr Gutes tun könnt. Ich freue mich.

F I R S T . L O O K

dieses süße Kleidchen, in einem so weichen hellblau, zog neu bei mir ein. Sind wir uns ehrlich, man sieht doch absolut gar nicht, dass es 2nd hand ist oder? Ich liebe es und muss ehrlich sagen, ich verstehe es oft nicht, wenn Menschen eine Abneigung gegenüber 2nd hand haben. Ich habe aber das Gefühl, dass diese Einstellung schon langsam veraltet und immer mehr auf die Nachhaltigkeit geschaut wird. Was meiner Meinung nach extrem wichtig ist. Wo man am besten beginnt? Bei sich selbst. Das habe ich vor einigen Monaten und bin begeistert, wie gut sich diese Einstellung anfühlt, natürlich nicht nur die Einstellung macht es aus, sondern auch die Umsetzung. Mit dieser bin ich gerade sehr zufrieden. Man weiß, man tut damit unseren Planeten einen Gefallen, auch wenn es ein kl. Schritt ist, aber jeder beginnt mal klein, nicht wahr? Wenn ich nach einem “neuen – alten” Kleidungsstück suche, kucke ich IMMER zuerst ob ich auf Kleiderkreisel, Shpock, Willhaben oder 2nd Hand Fashion Shops fündig werde. Ich habe mich immer wieder aufs Neue, neu begeistert.

Bevor ich näher auf das Thema SECOND HAND eingehe, werde ich euch meine Outfits noch zeigen und dann tippsle ich meine Fingerchen wund, was ich daran Alles gut finde und warum ich das mache, und was wir damit alle erreichen können.

Das Kleidchen trägt sich super leicht und ich mag diesen Farbton extrem, schön weich und gut zu kombinieren. Ich habe euch in diesem Beitrag NUR 2nd hand Alternativen verlinkt. Das versuche ich auch in Zukunft so zu machen. Hat doch gleich mehr Sinn, oder?

Ich finde so einen Look immer total wandelbar. Wenn man diese Klamotten mit eleganten engen Stiefeln kombiniert, sieht es gleich Business mäßig aus und wäre auch Office like, so zu sagen. Mit Biker Boots (die ich übrigens vor 3 Jahren gebraucht gekauft habe) sieht dieses Outfit wiederum total lässig und doch fetzig aus. Finde, mit Schuhen kann man viele Outfits “verwandeln”. Wie gefällt euch dieser Look? Kuckt mal, ich habe euch tolle Alternativen, 2nd hand versteht sich, verlinkt.

S E C O N D . L O O K

viele von euch werden sich denken, na ist ja klar, die Melli und ihre Punkte. Oh ja, so ist es. Ich liebe Punkte! Deshalb ist es auch diese Bluse geworden und dazu wollte ich unbedingt eine knallige Hose für den Herbst. Ich würde sagen, ich habe richtig entschieden. Bin ich froh, dass die liebe Anita genau so eine in ihrem Shop hatte.

Strumpfhose on fleek oder? Naja es wird kälter, also werden Strumpfhosen wieder meine treuen Begleiter sein. Die Stiefeletten, die ich dazu gewählt habe, besitze ich auch schon bestimmt drei Jahre. Trage sie leider viel zu selten, aber ich finde man kann damit einen genialen Farbkontrast erzeugen. Es muss nicht immer alles perfekt abgestimmt sein oder? Ich bin nicht perfekt, also muss es mein Outfit auch nicht immer sein. Aber vielleicht ist dieses Outfit, genau wegen dieser Kombi, so toll. Ich mag es und würde es nicht nur in der Freizeit anziehen.

Dieser Look fiel mir im Bett ein. Ach das ist immer was. Meistens bevor ich im Land der Träume angelangt bin , kommen mir soo viele Ideen und dann möchte ich sie am liebsten gleich um setzen, aber das geht leider nicht immer. Also habe ich es mir auf die “to do Liste” geschrieben und ehestmöglich um gesetzt. Das ist daraus geworden und ich mag den Look so sehr. Lässig, aber doch elegant.

Genug über diese schönen Teilchen getippselt und verlinkt. Nun kommen wir zu meiner Herzensangelegenheit. Und möchte euch mitteilen, was wir ALLE Gutes tun können. Für uns, unseren Planeten und Menschen, die nicht so sorgenfrei und gesund leben können wie wir. Das sollte man sich viel öfter vor Augen führen, wie verdammt gut es uns eigentlich geht! Die liebe Lisa (Instagram lisavord), habe ich über Instagram und bei einem Event im Ort kennen gelernt, es ging um MODE. Die Lisa ist ein ganz besonderer Mensch. Sie ist derzeit in Afrika unterwegs, sie ist Krankenschwester und lässt uns über ihren Instagram Account, Teil haben wo sie unterwegs ist, mit welchen oft wirklich tragischen Krankheiten gekämpft wird und wie die Gesundheitssituation dort ist und wie wenig zur Verfügung steht für lebensnotwendigen Operationen, Behandlungen oder Therapien. Es gibt da eine Organisation, die ich unbedingt unterstützen möchte und da benötige ich eure Hilfe, es handelt sich um Entwicklungspartnerschaft für Kamerun. Nehmt euch bitte die Zeit, seht euch die Homepage an und stöbert bei der lieben Anita im 2nd hand Online Shop. Wenn ihr fündig werdet, dann wird von dem bezahlten Betrag 15 PROZENT an die von mir genannten und verlinkte Organisation gespendet (siehe oben) Es liegt mir gaaaanz viel daran. Mir kamen schon gaaaanz oft die Tränen, als ich Fotos, Videos sah wo Lisa gerade so unglaublich tolle freiwillige Arbeit leistet und wie glücklich die Menschen dort sind, obwohl sie oft um Leben oder Tod kämpfen müssen. Das ist beeindruckend und traurig zu gleich. Ich möchte gemeinsam, MIT EUCH, die Welt ein klein wenig besser machen. Aber besser so als gar nicht. Also stöbert doch bitte ein bisschen, vielleicht findet ihr 1 oder 2 Teilchen, die eine neue Besitzerin durch euch findet oder vielleicht findet ihr ja was für eure Liebsten für Weihnachten, so lange ist es bis Heilig Abend auch nicht mehr.

Ich habe mich schon des Öfteren gefragt “Warum muss ich, wenn ich mir etwas kaufe, es immer neu sein?” Für meine Kinder, überhaupt für Laurin kaufe ich fast nur gebrauchte Kleidung. 1. die Zwerge wachsen so schnell raus aus dem Gewand 2. im Kindergarten wird das Gewand natürlich nicht schöner, sie sollen doch einfach nur Kind sein dürfen, matschen herum, spielen im Garten, werden halt dreckig, doch so soll das auch sein. 3. ich spare mir Geld damit und trage zum Thema Nachhaltigkeit etwas Positives bei. Ja und für Henrik kaufe ich kaum bis nie etwas Neues. Er kann Laurins Gewand tragen, da wir Alles aufgehoben haben, super praktisch sehe ich das. Und was für strahlende Augen Laurin hat, wenn uns ein Paket mit gebrauchter Kinderkleidung erreicht, einfach schön und dankbar zu sehen was für eine Freude er damit hat!! Für mich kucke ich zuerst immer, ob ich das Teilchen, das ich mir unbedingt einbilde, gebraucht kaufen kann. Und ich habe es schon ganz oft umsetzen können und habe damit, ich muss es ehrlich sagen, viel mehr und länger eine Freude damit, als wenn ein Packerl von “XY” zu Hause ankommt und es NEU ist. Das ist nur ein kurzer Glücksmoment, der schnell wieder verschwindet. Für mich ist das “gebrauchte – alte” ja NEU. Kleidertausch Partys sind für mich auch immer ein absoluter Hit. Ich war jetzt schon öfters auf welchen und es ist so ein befreiendes Gefühl. Mal seinen eignen Schrank aus zu sortieren und anderen damit eine Freude zu bereiten. Und fündig wurde ich auch fast jedes Mal. Ich suche bewusst nach gewissen Teilchen, die mir im Kopf rum schwirren und ja ich war bist jetzt immer erfolgreich und ein paar dieser gebrauchten Teilchen kann ich zurzeit auch Lieblings-Teilchen nennen.

Ihr Lieben, ich würde mich freuen, wenn wir das gemeinsam schaffen und den lieben Menschen in Kamerun helfen können. Stöbert ein wenig in Anitas Shop, ich bin mir fast sicher, dass ihr fündig werdet. Wünsche euch dabei viel Spaß und teilt es mir sehr gerne mit, wenn ihr fündig worden seid. Ich danke euch vorab schon einmal ganz herzlich für eure Unterstützung und schicke euch ein dickes Dankeschön Bussi.

Was mich persönlich total interessieren würde, wie geht ihr mit dem Thema Nachhaltigkeit um? Kauft ihr neu oder schon öfters gebrauchte Dinge? Besucht ihr gerne Flohmärkte? Oder tolle Kleidertausch Partys? Viele Fragen, ich weiß, aber ich würde mich total freuen, wenn ihr eure Antwort hier auf meinem Blog, als Kommentar hinterlässt. Bis ganz bald und nochmal DANKE!

 

eure 

 

*Werbung *Anzeige *Kooperation mit der lieben Anita. Das hellblaue Kleidchen, die rote Hose und die gepunktete Bluse wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich danke dir, und es hat mir irrsinnig viel Spaß gemacht mit dir zusammen zu arbeiten. Du bist ein ganz ganz ganz toller Mensch, weiter so liebe Anita! Wir werden uns bestimmt noch öfters hören und vielleicht auch mal persönlich treffen.

*Verlinkungen – Empfehlungen, sind wie immer Empfehlungen, da ich diese Produkte – Kleidungsstücke selbst toll finde und ich gerne Empfehlungen weiter gebe und damit Menschen inspirieren möchte und es mich riesig freut, wenn ich Feedback, von euch bekomme.

da es für mich ohne Musik nicht geht, auch hier wieder ein paar Songs, die ich während des Schreibens gehört habe.

Boris Brejcha – Tomorrowland Belgium 2018
Timmy Trumpet | Tomorrowland Belgium 2019 
Lady Gaga – Million Reasons
Tiësto – Live – Ultra Music Festival Miami 2017

Follow by Email
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.