Fashion

second hand is fun and magical

Nun endlich habe ich es wieder einmal geschafft, dass ich eine Idee zu einem Blog Beitrag umgesetzt habe. Ich hab eine riesen Freude damit und möchte euch in diesem Beitrag ein fast komplettes 2nd hand Outfit präsentieren. Und euch zum Schluss etwas ganz ganz ganz Großartiges mitteilen und zeigen. Okay, let´s go

Die Teilchen, die ich euch heute vorstellen werde haben große Bedeutung für mich. Nicht nur, weil sie mir gefallen, nein falsch gedacht. Weil ich noch ziemlich genau weiß, wie lange ich danach online gesucht habe, was ich mir Gedanken darüber gemacht habe und warum ich genau danach gesucht habe oder vielleicht doch ganz zufällig darüber gestolpert bin. Ich habe Glücksgefühle dabei, verstehen vielleicht Einige unter euch nicht, aber ganz bestimmt jede oder jeder Einzelne der genau so Mode begeistert ist wie ich. Klamotten sind nicht einfach nur Klamotten, sie können einen anderen Menschen aus einem machen, man kann in Rollen schlüpfen, man kann sich schützen vor Verletzlichkeit, man kann etwas Bestimmtes damit vermitteln oder einfach der oder Diejenige sein, die man einfach sein will egal was andere darüber denken. Und das finde ich so interessant, da Mode so viele Facetten hat, die man noch bzw . ich noch lange nicht entdeckt habe und das unbedingt möchte.

Ich bin gerade sehr auf den Geschmack von gemusterten Blusen gekommen, die auch manchmal gern knallig ausfallen dürfen. Für dieses Outfit, ist die Bluse nicht sonderlich knallig. Aber an diesem Tag hätte es gut gepasst, denn die Temperaturen waren sehr verdächtig, die schrien förmlich nach den Frühling. Aber gut, ich habe mich trotzdem für ein eher winterliches Outfit entschieden, den warmen Schal oder die Winterstiefel habe ich weg gelassen. Die Bluse habe ich auf Kleiderkreisel ergattert und ich mag sie total gerne, sie ist meiner Meinung nach ein Eyecatcher und leicht zu kombinieren. Leider bin ich noch nicht fündig geworden, aber ich wollte dazu eigentlich einen schwarzen Lederoptik Rock tragen. Aber ich bin auf der Suche, mal sehen ob ich demnächst einen, nach meiner Vorstellung, aufspüre. Dazu kann ich mir auch total gut eine ripped Mom Jeans vorstellen. Lässige weiße Sneakers dazu, Haare zusammen gebunden und schon verleiht man der Bluse einen sportlichen Touch.

Auch der Mantel ist second hand. Wie auch die tollen Leder Stiefeletten und die tolle beige Tasche, die einer Clutch recht ähnelt. Schuhe die spitz sind, ach was soll ich sagen, ich werde einfach schwach dabei. Liebe sie und sie lassen die Füße immer etwas schlanker wirken. Ich habe euch schöne Alternativen verlinkt (siehe unten) und ja ich habe versucht, wieder 2nd hand Schnäppchen für euch raus zu suchen. Ein, für mich, total schöner eleganter aber doch cooler Look. Der für einige Anlässe passend wäre. Ob im Büro, bei einem netten Mädelsabend oder bei einem Date. Ich fühle mich darin pudelwohl und dieser Look entstand sehr spontan, wenn ich mir zu viele Gedanken mache versteife ich mich und es kommt nichts Gutes dabei raus, oder besser gesagt weniger Ansehnliches. Also entscheide ich da immer gerne sehr im Überschwang. Auch wenn ich mir das Outfit jeden Abend bereit lege, für den darauf folgenden Tag, mache ich mir nicht zu viele Gedanken und schnappe mir, nachdem mir in diesem Moment ist. Es ist verblüffend, was für eine riesen Freude mir die Teilchen bereiten, die ich gebraucht gekauft habe. Früher brach ein Glücksgefühls-Feuerwerk in mir aus, als ein Packerl von h&m an kam oder zalando, aber die super tollen Glücksgefühle verschwanden ruck zuck und schon hatte man wieder 5 unnötige Teile mehr im Schrank. Die Zeiten sind vorbei und das ist gut so. Mehr, viel viel viel viel mehr Freude bereiten mir Päckchen von ganz lieben Kreislerinnen, bei denen ich auf Kleiderkreisel fündig geworden bin. Ich bekam manchmal sogar schon ein Zettelchen mit lieben Zeilen geschrieben dazu oder auch mal etwas Nervennahrung. Es ist viel persönlicher und Hallo? Vom Umwelt – Gedanken brauchen wir erst gar nicht anfangen. Es ist in jedem einzelnen Punkt, positiv. Ich würde niemals jemanden dazu drängen oder Ähnliches, aber ich möchte es gerne weiter geben und übermitteln, wie toll es denn ist, 2nd hand ein zu kaufen. Das Sparschweinchen freut sich, unsere “noch” schöne Welt und unser Herz, das sich unter dem Brustkorb befindet. Aufgrund der doch etwas längeren Suche, das viele Gedanken machen, verspüre ich viel mehr Freude, die deutlich länger anhält!

pssst. don´t talk to much, it´s true, i love 2nd hand. what do you love?

ALTERNATIVEN ZUM NACH SHOPPEN


dare to be who you really are

Man soll sich nicht verstellen, ja man macht es immer wieder, auch wenn es nicht bewusst geschieht. Ich habe mich schon öfters ertappt dabei, aber wenn ich mich dann öffne und einfach ich bin, auch wenn ich mal einfach stinkesauer bin, einen schlechten Tag habe, mich selbst nicht leiden kann oder ich nur am nörgeln bin, über Dinge die absolut keinen hohen Stellenwert haben, mich trotzdem an der Nase nehme und es einfach so raus lasse wie es eben in diesem Augenblick ist fühlt es sich besser und befreiter an, als wenn ich die “ach so heile Welt” präsentiere, von dem ich absolut kein Fan bin. Es ist ja oft wirklich interessant, wie man immer wieder etwas Neues über sich lernt. Ich bin ein Mensch, der immer wieder Neues entdecken will und Neues lernen möchte, in jeglicher Hinsicht. Das habe ich wohl in den vergangenen, fast 4 Jahren, deutlich erleben dürfen, seit dem ich Mutter bin. So im Reinen wie aus jetziger Sicht, war ich wohl noch nie mit mir selbst. Ich kenne mich, ich kenne meinen Körper. Mein Herz, naja sagen wir mal so, das werde ich nie vollständig kennen, da tut sich zu viel. Ich habe mich entdeckt und stehe dazu, natürlich werde ich immer mini Baustellen haben, auf denen ich aktiv arbeiten soll bzw. will. So lange die Gesundheit mitspielt, dürfen diese Punkte angegangen werden. Für jeden Tag dankbar zu sein, dass man hier sein darf, man das erleben darf was man gerade erlebt und ein zufriedenes, glückliches Spiegelbild sieht. Der Spiegel zeigt nicht immer, was man sehen möchte. Oft erschreckt man sich, obwohl man prima aussieht oder gerade frisch vom Frisör kommt, aber was man fühlt kann oft beängstigend sein. Ich kann nur sagen, die Liebe zählt. Auch wenn man noch so erledigt, ausgelaugt ist und nicht dem nach kommt, dem man nachkommen will, braucht man die Liebe. Die Liebe ist nicht immer fair und auch nicht immer leicht, aber sie hilft uns aus noch so tiefen Löchern raus zu kommen und wieder aufrecht da zu stehen. Selbstliebe die unheimlich wichtig ist. Liebt euch doch selbst mal, es wird Zeit. Schaut euch an und seid stolz auf euch. Und seht nicht nur dies oder jenes, was noch erledigt gehört oder man nicht hat. Seht das, was ihr geschafft habt und erledigen konntet und was ihr besitzt. Gönnt euch auch mal ein Gläschen Sekt für euch alleine. Positive Gedanken im Köpfchen zu haben und zufrieden zu sein. Ich habe viele Anläufe benötigt, so zu denken und das hier und jetzt zu sehen, zu spüren und zu genießen. Nicht immer einen Schritt weiter sein zu wollen, das bringt zu viel Unruhe. Mode ist ein großer Punkt, der mir bei der Selbstliebe hilft. Mich zu entfalten, wie ich ticke, ich zu sein und mich nicht an andere Menschen anpasse oder negative Meinungen mir zu nahe kommen zu lassen. Pfeift drauf, wenn ihr das Innere akzeptiert habt, akzeptiert jeder um euch auch das Äußerliche, verpacken kann man sich in vielen, sehr vielen, verschiedenen Varianten. Also machen wir das oder? Sind wir mal verrückt, sind wir mal bodenständig, sind wir mal anders und sind wir einfach WIR. Unsicherheit spürt man schon aus einer gewissen Entfernung, die schieben wir zur Seite. Sagt euch selbst, was ihr an euch gut findet und unterstreicht es, mit einem blumigen, liebenden, knalligen und lauten Strich. Am besten mit einem guten Schritt in die Zukunft, tut euch etwas Gutes und der Umwelt. Modebegeisterung funktioniert auch mit second hand, und das ziemlich stilvoll und gut.

Sich selbst zu akzeptieren und seine guten Seiten hervorheben, das ist eine Lebensaufgabe, genau so wie man mit seinen schlechten Seiten lernen muss um zu gehen. Inbegriffen, die Mitmenschen die einen im Leben begleiten. Es ist faszinierend wie man sich mit Mode ändern kann und das nicht nur äußerlich, sondern auch tief innen tut sich ganz schön was. Es verbindet, und durch meine Mode-Leidenschaft habe ich schon tolle liebe, neue Leute, kennen lernen dürfen. Die liebe Tina von stylecode zum Beispiel, mit der ich ein tolles Projekt laufen habe. Wenn zwei kreative Köpfe aufeinander treffen, explodiert oft die Ideenblase und man kann sich schwer entscheiden. Aber wir haben uns entschieden und machen etwas ganz ganz Tolles. Wir wollen die Nachhaltigkeit in den Vordergrund stellen, denn diese wird bzw sollte viel viel wichtiger für jeden und jeder Einzelnen sein. Wir wollen Kleidung eine zweite Chance, ein zweites Leben so zu sagen, geben und auch Unternehmen aus der Nähe bzw Selbstständige unterstützen, deren Produkte vor zu stellen. Das Event das wir ins Leben gerufen haben läuft unter dem Hashtag #giveyourclothesa2ndlife wir freuen uns schon riesig auf die tollen Stunden mit euch. Modebegeisterte Leute zu treffen, viele lustige interessante Gespräche zu führen und diese Momente aufsaugen. Es ist kein gewöhnlicher Flohmarkt, den kennen wir doch alle, nicht wahr? Nein es ist kein typischer Flohmarkt. Jeder der Aussteller mietet sich ein Zimmer im Ibis Styles Hotel, in Linz. Jeder darf das Zimmer so gestalten wie er oder sie es möchte. Die BesucherInnen dürfen an diesem Nachmittag / Abend quasi in jedes Zimmer der Etage rein und durch stöbern, und werden vielleicht fündig. Das Ganze wird mit Partystimmung begleitet, die liebe Djane Lola Pour, wird uns musikalisch unterstützen. Durstig oder hungrig muss niemand unser Event verlassen, also haben wir auch an den Hunger und Durst gedacht. In die unten folgenden Bilder stehen alle wichtigen Eckdaten nochmal aufgelistet, wir freuen uns unheimlich auf euer Kommen und können es kaum noch erwarten und hoffen sehr, die Message, die das Event verbreiten soll, es dies auch schafft und es uns gelingt euch glücklich zu machen. Gemeinsam kann man viel schaffen und noch viel mehr, wenn das GEMEINSAM wächst, da seid ihr gefragt! Kommt uns besuchen, lasst uns einen guten Schritt gemeinsam wagen. Falls jemand Interesse hat ein Zimmer zu mieten, es wären noch Zimmer frei. Würde mich freuen, falls Interesse besteht, von euch zu hören bzw. zu lesen. Ihr könnt mich jederzeit per Mail oder DM auf Instagram kontaktieren oder enge Bekannte und Freunde haben ja meine Nummer. Falls jemand Fragen hat, ihr könnt euch gern bei mir oder der lieben Tina melden. Der Countdown läuft, wir freuen uns und ich bin noch immer überwältigt, dass ich so etwas wirklich mache, ein großer Traum geht für mich damit in Erfüllung. Ich liebe es zu organisieren, Events zu planen, Treffen zu planen und noch viel mehr mit so einem lieben Modemädchen,wie die Tina. Das Schönste dabei, wenn Gäste lächelnd und glücklich nach Hause gehen. Da benötigt man nicht viele Worte, die Mimik verrät viel. Ich bin einfach dankbar und finde es beeindruckend, wenn man wirklich etwas will, dass man es auch wirklich schaffen kann, wenn der Wille richtig und groß genug ist. Ich freue mich einige von euch dort zu treffen und wir gemeinsam Gutes tun können, na wer von euch kommt uns besuchen?? BIs dahin Alles Liebe.

 

eure 

 

MUSIC ON. WORLD OFF. BE CREATIVE

Follow by Email
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.